Herbstliche Kürbissuppe

Auch wenn gerade der Sommer nochmal zurück in Deutschland ist, teile ich heute das Rezept meiner Kürbissuppe mit euch, weil ich diese momentan (auch bei warmen Temperaturen) so gerne esse.

Ihr braucht für ca. 4 Portionen:

  • einen (kleinen) Hokkaido- Kürbis
  • 3 große Möhren
  • 3 Kartoffeln (schmeckt auch mit Süßkartoffeln super!)
  • 3 Stangen Sellerie
  • 1 kleines Stück Ingwer (optional)
  • Petersilie
  • Curry, Kurkuma, Pfeffer
  • Gemüsebrühe (ca. 600- 800 ml, je nach Menge und gewünschter Konsistenz)
  • 1 Dose (400 ml) Kokosmilch
  • etwas Kokosöl
  • Topping (optional): Balsamico Creme , Creme Vegan, Kerne-Mix

Den Kürbis, Sellerie, Ingwer, sowie die Möhren und Kartoffeln würfeln und kurz in Kokosöl andünsten. Mit Gemüsebrühe und Kokosmilch aufgießen und ca. 20 Minuten köcheln lassen, bis alles schön weich gekocht ist. Kräuter und Gewürze dazu geben, pürieren und fertig!

thumb_IMG_0317_1024

Wusstest du, dass der Kürbis mit seinem Vitalstoff-, Nährstoff- und Ballaststoffreichtum ein echtes Superfood ist? Er steckt voller Vitamin A, C und E, Magnesium, Ballaststoffe, Protein, Pantothensäure, L- Tryptophan, Kalium und Zink und sollte verstärkt bei Leiden wie Entzündungen, Depressionen, Hautirritationen, Nierensteinen und parasitären Infektionen gegessen werden.

Bon appétit!